Die besten Bewerbungsvorlagen für Hochschulabsolventen

Literaturtipps GeisteswirtschaftBewerbungen schreiben ist eine Kunst für sich. Ein aktueller Lebenslauf und ein gut formuliertes Anschreiben allein reichen schon lange nicht mehr aus, um als Bewerber auf sich aufmerksam zu machen. Doch wer nach dem Hochschulabschluss auf Jobsuche ist, der möchte sich schließlich im besten Licht präsentieren, den in „bewerben“ steckt schließlich „werben“. Aber wie macht man denn nun für sich am besten für sich Werbung?

Wo die Routine noch fehlt, da bieten Muster oft die beste Orientierung. Und genau auf diesem Prinzip baut das Buch „Die besten Bewerbungsvorlagen für Hochschulabsolventen“ von Christian Püttjer und Uwe Schnierda auf. Seit 1992 arbeiten die beiden Autoren als Trainer und Berater in den Bereichen Karriere, Bewerbung und Rhetorik. In ihrem Ratgeber zeigen sie anhand von 20 Beispielbewerbungen, wie eine gut formulierte und strukturierte Bewerbung aussieht und was dem Recruiter beim Lesen positiv auffallen wird. Im anschließenden Kommentar wird noch einmal herausgestellt, warum diese Bewerbung besonders gut auf die jeweilige Stellenausschreibung passt.

Selbstverständlich dienen die 20 Beispielbewerbungen nicht dem Abschreiben. Vielmehr soll gezeigt werden, worauf es bei der eigenen Präsentation ankommt, welche Gestaltungsspielräume es gibt und wie man seine Bewerbung spezifisch den Anforderungen der Ausschreibung anpassen kann. Die 20 Beispielbewerber kommen dabei aus den unterschiedlichsten Fachbereichen mit wiederum unterschiedlichen Abschlüssen. Für Geisteswissenschaftler sind sicherlich die Bewerbung als Volontärin, als Mitarbeiter im Bereich Public Relations sowie die Initiativbewerbung auf ein Trainee-Programm interessant. Im hinteren Teil des Buches befinden sich noch einmal konkrete Checklisten zu den Themen Stellenanzeigen, Anschreiben, Lebenslauf, Initiativbewerbung, Bewerbungsfoto, Leistungsbilianz, Bewerbungsmappe und E-Mail-Bewerbung.

Wer gern interaktiv arbeitet, der wird sich über die CD-ROM freuen, die dem Buch beiliegt. Darauf findet sich ein Bewerbungstraining, dass noch einmal Schritt für Schritt die einzelnen Etappen im Bewerbungsprozess aufgreift und beim Erstellen der eigenen Unterlagen hilft. Einzelne Übungen lassen sich sogar als PDF speichern oder ausdrucken und bieten hiermit konkrete Zusatzangebote, die im Buch nicht enthalten sind. Nur die fortführenden Informationen fallen leider etwas mager aus: auf der CD finden sich immer wieder Hinweise auf weitere Publikationen rund um das Thema Bewerbung, allerdings allesamt von den beiden Autoren Christian Püttjer und Uwe Schnierda.

Insgesamt ist der Ratgeber für Hochschulabsolventen wirklich empfehlenswert, da sich Bewerber anhand von Beispielen, Kommentaren, Checklisten und Übungen umfangreich und intensiv in die Thematik „Bewerbung“ einarbeiten können. Und als kleine aber feine Beigabe gibt es online sogar ein kostenloses Video-Coaching der beiden Autoren: http://www.karriereakademie.de/videos

Die besten Bewerbungsvorlagen für Hochschulabsolventen
von Christian Püttjer und Uwe Schnierda
126 Seiten // 16,90 € // ISBN: 978-3593393698