Interview mit Matthias Geis von Campusjäger

Hallo Matthias, du bist Mitgründer der Online-Jobplattform campusjaeger.de. Wie kam es zu eurer Idee Campusjäger zu gründen und was unterscheidet euch von anderen Jobbörsen im Netz?

Unser Gründungsteam besteht aus drei Studenten und so wussten wir selbst am besten, wie schwer es ist einen passenden Nebenjob oder ein Praktikum zu finden. Viele Studenten entscheiden sich für die einfache und offensichtliche Variante und gehen zu einem der großen Konzerne, die jeder kennt. Was viele aber nicht wissen ist, dass kleine und mittelständische Unternehmen oft viel spannendere Nebenjobs und Praktika anbieten können. Man kann viel schneller Verantwortung übernehmen und lernt definitiv mehr als beim Kopieren oder Kaffeekochen in einem Großkonzern.

Durch eine Anmeldung bei Campusjäger kann man sich die langwierige Suche nach dem richtigen Unternehmen und sogar die Bewerbung einfach sparen. Das Team von Campusjäger versorgt Studenten mit individuell passenden Anzeigen und übernimmt nach einer Zusage des Kandidaten auch die Bewerbung beim Unternehmen. Durch einen guten Kontakt zu den richtigen Personen in den Partnerunternehmen landet die Bewerbung immer beim richtigen Ansprechpartner und ganz oben auf dem Bewerberstapel. Ganz nebenbei schauen wir auch noch, dass die Lebensläufe top formatiert und vollständig sind, um die Chancen auf eine Zusage zu erhöhen.

Was uns von anderen Jobbörsen unterscheidet?

Wir haben festgestellt, dass klassische Jobbörsen einfach nicht effektiv sind. Weder für Studenten, die sich durch alle Jobs klicken müssen, noch für Unternehmen, die im Voraus für Anzeigen bezahlen ohne zu wissen, ob die Stelle erfolgreich besetzt wird. Deswegen haben wir das Headhunting-Konzept auf studentische Jobs und Absolventenstellen übertragen und bieten den Unternehmen eine erfolgsbasierte Lösung an, bei der nur eine Vermittlungsgebühr fällig wird, wenn eine Anzeige erfolgreich besetzt wird. Dieses Konzept kommt sehr gut an und so vertrauen mittlerweile schon mehr als 100 Unternehmen und über 1000 Studenten auf den Service von Campusjäger.

Aktuell liegt euer Fokus auf Firmen im Raum Karlsruhe & Umgebung. Plant ihr euer Einzugsgebiet zu erweitern?

Da wir alle am Karlsruher Institut für Technologie studieren, lag es natürlich nahe, direkt hier zu starten. Wir haben sehr schnell gemerkt, dass es in der TechnologieRegion Karlsruhe mit dem ausgeprägten KMU-Sektor ein riesiges Potential gibt und natürlich ist es von Vorteil, wenn man erst mal an einem Standort groß wird, um die Prozesse zu optimieren und effizient zu werden. Bei unserem zweiseitigen Geschäftsmodell ist es natürlich auch wichtig, dass man den Studenten viele Anzeigen bietet und den Unternehmen viele Studenten. Auch das spricht für eine Fokussierung auf einen Standort.

Mittlerweile haben wir eine eigene Online-Plattform entwickelt, die die Prozesse so effizient macht, dass wir expandieren können. So finden Studenten über Campusjäger auch Jobs in Berlin, München, Frankfurt, Hamburg und sogar Singapur. Ziel ist es, deutschlandweit Studenten und Unternehmen zusammen zu bringen, und der erste Ansprechpartner zu werden, wenn es um Nebenjobs, Praktika, Abschlussarbeiten oder Berufseinstiege geht.

Karlsruhe ist ja als die IT-Region Deutschlands bekannt. Nun könnte man meinen, dass Studierende der Geisteswissenschaften hier überhaupt nicht gefragt sind. Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht?

Klar ist, dass in der IT-Region Karlsruhe ein besonders hoher Bedarf an Informatikern und Entwicklern besteht aber das bedeutet auf keinen Fall, dass es in anderen Bereichen nichts zu tun gibt ;) Ein Produkt oder ein Service kann noch so gut sein, wenn er nicht richtig vermarktet wird oder die richtige Zielgruppe angesprochen wird. Gerade Geisteswissenschaftler können in den Bereichen Marketing, Contentpflege, Social Media usw. eingesetzt werden und können maßgeblich zum Unternehmenserfolg beitragen.

Letztendlich ist es sogar relativ egal, was man studiert. Unsere Erfahrung ist, dass es einfach wichtig ist, dass man für ein Thema brennt und sich dafür interessiert. Durch die Durchführung eigener Projekte oder praktische Erfahrungen in Unternehmen verlieren letztendlich auch die Noten an Bedeutung und es muss einfach auf der menschlichen Ebene passen.

_____________________________________________________________________________________________

campusjäger geisteswirtschaft

Campusjäger nimmt Studenten die Suche nach Praktika & Studentenjobs ab und übernimmt auch die Bewerbung bei den Unternehmen. Aus allen Bereichen bringen sie Studenten und Unternehmen zusammen und sorgen für einen optimalen Start in die Karriere. www.campusjaeger.de

There is one comment

Post Your Thoughts